Sinncoach-Blog Veränderungsimpulse für Lebenserfahrene

Lebenserfahren und noch so viel vor? Willst du berufliche oder nachberufliche ​Umbrüche entspannt und sinnerfüllt meistern? Suchst du Impulse für Selbstführung und lebenslange persönliche Entwicklung im digitalen Wandel? Hier bloggt ​Dr. Christine Radomsky für dich. Willkommen!

Weil der Blog auch persönliche Geschichten enthält, verwenden wir das respektvolle ​"DU" der SinnCoach-Community. ​Für bessere Lesbarkeit ​nutzen wir oft nur eine grammati​sche Form von Personenbezeichnungen (wie z.B. Projektleiterinnen oder Ingenieure)​ und meinen damit ​Frauen wie Männer gleichermaßen​.

Möchtest du den Blog regelmäßig lesen?

Trage dich in unseren Verteiler ein, wenn du ​keinen Beitrag verpassen willst oder über Aktionen von uns informiert werden möchtest.

Frisch gebloggt

Warum Vertrauen und Digitalisierung Geschwister sein sollten
Kennst du das? Von den unzähligen Augenblicken deines Lebens poppt manchmal eine Episode auf, die sich irgendwann ​in dich eingegraben[...]
Mut finden ohne Worte
An einem hitzeflimmernden Juniabend treffe ich Mara, eine Freundin aus früheren Jahren.​ Ich erschrecke: Die sonst so fröhliche Frau hat[...]
Von der Angestellten zur Selbstständigen im Digitalberuf: Interview mit Christina Ehms
Die Würtembergerin mit den Lachfältchen​, der krausen Mähne und dem Digitalberuf lief mir zufällig über den Weg - in einer[...]
Immun gegen Probleme, Stress und Krisen (Sebastian Mauritz) #Buchtipp
Unter meinen vielen Büchern gibt es ​wenige, in denen ich immer ​wieder einmal blättere, auch wenn ich sie schon gelesen[...]
Jobkrise? Neue Job-Ideen finden für deinen Plan B
​"Eigentlich ​müsste ich mich sogar freuen", sagt ​​Jana (*). "​Wenn ich ehrlich bin, macht mir mein Job schon lange keinen[...]
Job in Gefahr, Firma baut Stellen ab? Drei Erste-Hilfe-Tipps
​Auf dem S-Bahnhof Alexanderplatz läuft mir Torsten (*) über den Weg, ein ehemaliger Kollege aus meiner Zeit im Technikkonzern. Seine[...]

Was unsere Leser meinen:

quote-left

Danke für deine wertvollen Tipp und das Mutmachen! Ich bin bisher auf meinem Weg zu meinen Träumen vor allem auf meine Ängste gestoßen die mit Selbstzweifeln zu tun hatten. Nun bin ich dabei, mich diesen Themen zu widmen, ohne das Vertrauen in sich selbst wird es schwer…. Liebe Grüße!

 Andreas 

quote-left

Ein toller Artikel, in dem die Antreiber so greifbar und „einfach“ erklärt sind.Da ich meine Antreiber sehr gut kenne, hängen meine Erlauber gut sichtbar am Regal über meinem Schreibtisch. Ganz besonders „Perfekti“, erinnert mich immer wieder daran, dass ich mir realistische Standards setze und dass ich mich entspannen darf.

Sandra Liane Braun

quote-left

Danke für die Body-Scan Übung. Ich nutze diese auch sehr gerne. Ich finde es wichtig hin und wieder in den Körper hineinzuhören und alles wahrzunehmen was an Empfindungen da ist. So wird man sich seinem Körper bewusster und unterdrückt die Empfindungen nicht. Zudem wirkt der Body-Scan sehr entspannend

Markus

Möchtest du den Blog regelmäßig lesen?

Trage dich in unseren Verteiler ein, wenn du über neue kostenlose Inhalte im Blog oder Aktionen von uns informiert werden möchtest.