Knoten im Hirn? Wie du in 4 Schritten eine kreative Lösung für dein Problem findest (Selbstcoaching)

​​Ein Barcamp, 160 Online-Coaches und ​was DU davon hast.  

​Kommst du ​manchmal bei einem ​Problem einfach nicht weiter, das du schon lang hin- und her bewegst? Mir geht das ​zuweilen auch so. ​In diesem Beitrag lernst du eine wirksame ​Coaching-Methode gegen den "Knoten im Hirn" kennen. ​​Sie hilft ​auch im Selbstcoaching​. Doch zunächst erfährst du ein paar Impressionen von einem ungewöhnlichen Event, das mich letztes Wochenende be​wegt hat.

​Der ICE nach Berlin kichert über die Schienen, draußen wetteifern die Grüntöne. Mein Blick schweift über Birken, junges Getreide, Feldraine. Wie gut das tut - wirkungsvoller als eine Aspirin. In meinem Kopf schwirren die Eindrücke von der InspiCon​. ​Was das ​ist? Ein Treffen von 160 Online-Coaches und -Trainern in Bonn, ins Leben gerufen von Marit Alke und Katrin Linzbach.

Was fällt dir ein, wenn du an Internet-Business denkst? Vermutlich Amazon, doch auch die vielen Anbieter, d​eren Webseiten ​posaunen: "Befreie dich in 6 Wochen von 10 % Körperfett" oder "Verzehnfache dein ​Vermögen in einem Jahr" ... 

Die bunte Truppe, die sich am letzten Aprilwochenende im Uni-Klub am Rhein versammelt hat, tickt anders.

Mentoring, Coaching, Selbstcoaching, Spaß

​Diese Menschen wollen glücklich und im Einklang mit sich und ihren Werten leben - und ihre Klienten genau dabei unterstützen. Die Schwerpunkte sind von Coach zu Coach unterschiedlich, zum Beispiel:

  • check
    ​Wie bringe ich mehr Gelassenheit in mein Leben?
  • check
    Wie löse ich ​Konflikte, ohne mich zu verbiegen?
  • check
    Wie orientiere ich mich als reifer Mensch ​beruflich neu? (unser eigener Coaching-Fokus)

​​In erster Linie unterstützen wir Online-Coaches Menschen dabei, ein Problem zu lösen, dass ihr oder ihm auf der Seele liegt. Oder wir helfen dabei, einen Traum zum Fliegen zu bringen​. ​Nebenbei verschenken wir viele Inspirationen - als Podcast, Blog, Mini-Buch. Doch natürlich wollen wir mit unseren Produkten und Dienstleistungen auch Geld verdienen - materielle Wertschätzung für unsere Arbeit.

​Die zwei Tage am Rheinufer waren voll herzlicher Begegnungen. Auch die erfahrensten Profis erzählten ​von ihren ​"Baustellen" und Zweifeln ebenso wie von ihren Erfolgen. Ich habe leuchtende Augen gesehen und nachdenkliche Gesichter, L​achen und auch ein paar Tränen. ​Ein dickes Dankeschön an Marit, Katrin, Tom und all die anderen!

​Warst du schon einmal auf einem Barcamp? ​Wenn sich Gleichgesinnte auf Augenhöhe und "ohne ​Rüstung" begegnen, ​knistert die Luft. An beiden Nachmittagen war jeder eingeladen, selbst eine Barcamp-Session in kleinem Kreis zu gestalten. Dort konnten wir ein Thema zur Diskussion stellen, das uns auf den Nägeln brennt. Oder eine Methode weitergeben, die sich bei uns und unseren Coching-Klienten bewährt hat.

Knoten im Hirn? Selbstcoaching

​Auch ich hatte mich aus dem Fenster gelehnt. "Wie du in 4 Schritten eine kreative Lösung​ für dein Problem findest" hieß meine Session. In einer ​sehr persönlichen Runde durfte ich eine Kollegin zu ihrer Lösungsidee begleiten. Ihr Problem verrate ich hier nicht, doch vermutlich fällt dir ein eigenes Thema ein, mit dem du dringend weiterkommen möchtest.

​​Gleich erfährst du, wie dir diese einfache und wirksame Coaching-Methode ​in 4 Schritten dabei hilft. Vielleicht hast du Lust, die 4 Schritte im Selbstcoaching auszuprobieren.

​Wa​s habe ich davon, fragst du​?

Manchmal liegt uns ein ​Thema im Magen, ​das wir schon eine Weile vor uns herschieben. Das kann eine wichtige Aufgabe sein, an die wir uns nicht herantrauen. Ein Gespräch, dem wir ausweichen. Eine Situation, in der wir uns immer wieder so verhalten, wie wir nicht wollen.

"Eigentlich" wissen wir, was jetzt zu tun wäre, aber uns fallen alle möglichen Gründe ein, nicht loszulegen. Zweifel, Grübelschleifen ... Kennst du das?

​​Kreative Lösung im Selbstcoaching ​finden

Selbstcoaching: In 4 Schritten zur kreativen Problemlösung

Was du brauchst:

  • check
    Vier ​Moderationskarten, die du in einer Schrittlänge Abstand auf dem Fußboden auslegst (siehe Foto)
  • check
    Etwa 20 Fotos, die d​ich emotional ansprechen (möglichst als Papierfotos, alternativ auch als Fotogalerie auf dem Tablet oder Smartphone)
  • check
    Eine Audiorecording-App für dein Smartphone, mit der du deine Antworten aufzeichnest (alternativ Zettel und Stift)
Selbstcoaching kreativ: Bildergalerie

​Hier die vier Schritte. Nimm dir für jeden etwa vier Minuten Zeit. Stell dich jeweils neben die entsprechende K​arte und spüre in dich hinein.

Schritt

​Beispiel

1) PROBLEM

​a) Was ist das Problem?

​b) Wie wichtig ist ​mir, dass ich es löse? (auf einer Skala von 1 - völlig unwichtig bis 10 - extrem wichtig)


​a) ​Ich komme mit Projekt X einfach nicht weiter und lasse es in der Schublade versauern.

b) ​8 - sehr wichtig

2) NUTZEN

​Was ist der Nutzen des problematischen Verhaltens?


​Wenn ich das neue Projekt nicht in Angriff nehme, fühle ich mich sicher. Ich arbeite leicht und entspannt, weil ich nur Dinge tue, mit denen ich mich auskenne. Ich vermeide Stress.

​3) ​ZIELRICHTUNG

​​In welche Richtung möchte ich gehen?

​Ich möchte mein Projekt in einer Weise angehen, die sich leicht anfühlt. Dabei möchte ich mich entspannt, gelassen und sicher fühlen.

​4) ​LÖSUNGSIDEE

​a) Schau dir zunächst die Fotos an und nimm dir eins davon. Lass dein Bauchgefühl entscheiden. Schau es dir in Ruhe an und spüre, was es dir sagt.

​b) Welche Lösungsidee fällt dir ein? Was könnte der erste Schritt sein?


​Ich starte mein Projekt ganz klein, überschaubar und spielerisch. Als Prototypen, der sich auf drei Anforderungen beschränkt. Ich nutze ​nur ein einziges Tool, das ich bereits ​kenne. Ich bitte Sara und Thomas um Feedback.

​​Warum funktioniert diese schlichte Methode oft​? Sie hilft dir, eine ganz andere Ressource als dein cleveres Großhirn anzuzapfen: deine Intuition und deine Emotionen.

​Falls du also gerade ein aktuelles Problem am Schopf packen möchtest, wünsche ich dir viel Freude beim Selbstcoaching. Lass es dir gut gehen!

​P.S.: Wenn dir der Beitrag gefallen hat, melde dich zu unseren SinnCoach-News an, damit du ​nichts verpasst. Klick auf den blauen Button ganz ​oben rechts​.

Christine Radomsky

Träumst Du von einem Neuanfang im Job? Dr. Christine Radomsky begleitet Fachexperten und Führungskräfte 50plus zu ihrem erfolgreichen beruflichen Neustart. Tiefe und späte berufliche Umbrüche kennt sie aus eigenem Erleben: Von der Physikerin zur Softwareentwicklerin und Validiererin, von der Teamleiterin zum Coach. Sie ist Spezialistin für Selbstführung und lebenslange Persönlichkeitsentwicklung. Für lebenserfahrene Menschen im beruflichen Umbruch, die in einer Welt schnellen Wandels erfüllter leben wollen, leitet sie Online-Workshops - gemeinsam mit ihrem Partner Dr. Michael Radomsky. Auf ihrem SinnCoach-Blog unter alcudina.de/sinncoach_blog teilt sie Anregungen für lebenslange persönliche Entwicklung und ein sinnerfülltes Leben.

Klicke hier, um einen Kommentar zu hinterlassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen