Category Archives for Sinn – Mensch – Gemeinschaft

Ruhestand? Späte Freiheit! Interview mit Dr. Klaus Vogler

Ein Strubbelkopf von vier Jahren streift durch den verwilderten Park und klettert ​über die Ruinen einer ​zerbombten Villa​. ​Zehn Jahre nach dem Krieg ​hat Klaus mit Eltern und Geschwistern i​n Magdeburg eine neue Heimat gefunden – i​m Küchen​trakt des Stadtfelder Schlosses, d​er ​wie durch ein Wunder unversehrt ​​​blieb.Der neugierige Knirps mit den zer​schrammten Knien liebt […]

weiter lesen

Altersstereotype: Was wir gewinnen, wenn wir uns von ihnen lösen

Wie geht es dir, wenn du an deinen nächsten Geburtstag denkst? Freust du dich darauf, verdrängst du das Datum oder ist dir etwas mulmig zumute? Vielleicht wird es ja sogar ein runder? 50, 60, 70, … – viele reife Menschen packt leichte Panik, wenn wieder ein ​Ziffernwechsel in der Dezimale ansteht. ​Doch warum eigentlich?Unlängst kreuzten […]

weiter lesen

Weihnachten im Krieg: Ännchen von Tharau

Der Nordostwind pfeift über d​ie Anhöhe, winzige ​Schneekristalle schneiden ins Gesicht. Am Weihnachtsabend 1943 liegt ein junger Leutnant mit seinen Kameraden in einem Schützengraben bei Kiew. Ein trockener Husten schüttelt ihn; ​der Frost beißt in Nase​, Fingerspitzen und Zehen​.Noch vor wenigen Monaten lebte er in einer anderen Welt. Gerade ​zwanzig geworden, hatte er die Lehrerbildungsanstalt […]

weiter lesen

Mammutsteak, deutsche Einheit und mein Dankbarkeitstagebuch

Seit wann danken die Menschen einander? Stell Dir vor: Inmitten Deiner hungrigen Urmenschen-Sippe sitzt Du am Feuer. Du riechst den Rauch und den Duft des gerösteten Fleisches und haust die Zähne in die Mammutlende. Jemand reicht Dir ein großes Huflattich-Blatt, weil Dir der Bratensaft von den Händen tropft. Haben Menschen damals schon danke gesagt? Wir […]

weiter lesen

Der Mann, der mit den Augen seiner Frau sieht

Urlaubszeit. Sonnengebräunt, mit ein paar Kratzern an den Waden und vom Duschen feuchten Haaren schaufeln Daniela und Otto Berge von Kartoffelsalat. Heute morgen noch sind sie mit zwei Fahrradtaschen durch Brandenburg geradelt. 10 Tage Fahrrad-Urlaub mit Minimalgepäck. Jetzt sitzen sie an unserem runden Tisch – Boxenstopp in der Zivilisation. Otto trinkt einen tiefen Schluck Radeberger, wischt sich […]

weiter lesen

Das Coole hinterm Stromausfall

Ein Sommertag in Berlin Treptow. Der Verkehr dröhnt vierspurig stadtauswärts, von zahlreichen Baustellen gebremst. Ein Baggerführer streicht sich das Haar aus der verschwitzten Stirn und schaut auf die Uhr. Noch eine Stunde bis zur Mittagspause. Er legt den Gang ein und bohrt die Schaufel seines Baggers tief in den sandigen Untergrund.Plötzlich erlöschen die Ampeln im […]

weiter lesen